i-like-verkostung-mpreis

“I LIKE Product Review + Busy Life Food Hacks”

Du hast wenig Zeit oder einfach keine Lust dir Gedanken um Essen zu machen, möchtest aber dennoch nicht auf Genuss verzichten? Dann bist du hier richtig gelandet. Ich kenn das Thema nur zu gut. Bei einem beschäftigten Lifestyle kommt die Ernährung oft zu kurz. Bei mir ist es dann meist so, dass ich viel zu wenig esse, anstatt ungesund. Weil das aber auch nicht gerade förderlich ist, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich in Zukunft mein busy Life “gescheiter” vorausplane und eine Balance zwischen Ernährung, Job und Freizeit finde. Hier kommen meine Tipps & mein Product Review zu I LIKE. Ich hoffe, meine Hacks helfen dir weiter 🙂

I like to-do lists: Voraus planen

Oft hilft es einen Plan zu erstellen. So kannst du die ganze Woche im Voraus planen und zudem muss – bei cleverer Ausführung – nur einmal pro Woche eingekauft werden. Wenn du experimentierfreudig bist, kannst du dir hierzu auch Pläne aus dem Internet mit vorgefertigten Rezepten runterladen. Meist gibt es dazu auch noch eine Einkaufsliste mit dazu. Oder du hast noch Lebensmittel im Kühlschrank die verwertet werden müssen. Hierfür gibt es Apps und Seiten, wo du alle Lebensmittel die du verwerten möchtest eingeben kannst du Rezeptvorschläge dazu erhälst.

Clever vorbereiten: Food Prep it is

Bei Food Prep klingen wahrscheinlich bereits bei den meisten Leuten die Glocken. Dennoch ist Food Prep ein unerlässlicher Tipp, wenn es darum geht, organisiert vorauszuplanen, was in den nächsten Tagen auf dem Teller beziehungsweise, in der Bento Box landet.

Ich liebe hierbei das Motto: mehr ist mehr! Wenn du ausreichend Platz im Kühl- oder Gefrierschrank hast, nutze diesen und stopf alles mit vorgekochten Gerichten voll! Mehr ist mehr trifft auch beim Einkauf zu: Greif gerne zu Großpackungen Gemüse & Co. Dies ist meist nicht nur günstiger, sondern auch super praktisch: ich koche gerne verschiedene Gerichte aus 1 Lebensmittel vor. Ein kleines Beispiel anhand Roter Rüben: daraus lassen sich wundervolle Suppen, Patties, Smooties und Salate zubereiten.

Smart snacken

Busy sein, bedeutet nicht gleich gestresst und hungrig. Vorbereitung ist wie du gerade schon gehört hast, key! Das trifft auch auf kleine Hungerattacken zwischendruch zu. Gesunde Snacks wie Energiebällchen, Datteln, Stundentenfutter und Smooties, bedeuten nicht viel Arbeit und sind meist über mehrere Tage haltbar. Energiebällchen können entweder im Gefrierschrank oder Kühlschrank aufbewahrt werden. Halten sich aber auch bei Raumtemperatur super. Mein Tipp für Smooties: wenn sie nicht am selben Tag verzehrt wie zubereitet werden, einfach das Obst, portionsweise einfrieren und bei Bedarf in den Mixer werfen. So musst du nicht unbedingt immer frisches Obst zu Hause haben und dein Smoothie schmeckt Dank der gefrorenen Früchte noch erfrischender!

Easy cooking

Einfache, schnelle Rezepte und gemeinsam (vor)kochen ist ein simpler Tipp – macht nicht nur mehr Spaß sondern geht auch schnell.

Hab immer einen Notfallplan

Wer kennt es nicht, man kommt viel zu spät nach Hause, ist unglaublich müde und hat natürlich absolut keine Lust zu kochen. Dafür muss ein Notfallplan her! Und zwar nicht erst, wenn es soweit ist, sondern wir wollen ja vorbereitet sein. Da bieten sich wenn nicht food geprepped wurde, praktische Kochalternativen an:

Praktische Kochalternativen – I LIKE

Convenience Food, das schmeckt, für “ich-bin-bereits-hangry-und-nur-wenig-Zeit”-Momente. Das hört sich gut an, wenn du mich fragst. Es gibt ja mittlerweile en masse Fertigprodukte für den schnellen Konsum, auf dem Lebensmittelmarkt. Leider immer noch viele ungesunde und einfach qualitativ nicht hochwertige Produkte. Teils dann auch noch 5 Mal ummantelt in Plastik – weil das ja “unbedingt notwendig” ist. Da ist es umso schöner, wenn eine Tiroler Firma mit frischem Convenience Food, und zu 90% recycelbarer Verpackung, auf den Markt kommt.

Von mir getestet und absolut approved, weils wirklich lecker schmeckt: I LIKE von MPreis. Warum ich die Marke cool finde? Wie ihr wisst, arbeite ich mit Kathi kocht zu 90% mit regionalen Partnern, weil es mir am Herzen liegt, tolle, regionale Produkte zu entdecken und wenn sie mir gefallen, zu supporten.

I LIKE produziert täglich in Völs (Tirol) und verwendet ausschließlich regionale und saisonale Zutaten. Zudem auch keine Konservierungsstoffe (juhuu!), Aromen und Farbstoffe. Ich sag nur: I like, haha (konnte ich mir nicht verkneifen).

Auch ganz toll: Die Gerichte werden schonend durch das Dampfgarverfahren zubereitet und per Hand abgepackt. Zudem achtet I LIKE darauf, die Zutaten optimal zu verwerten, um Food-Waste so gering wie möglich zu halten. Noch mal ein Like würde ich sagen.

Ihr möchtet nun sicherlich wissen, was ich getestet habe:

Ich hab meine Arbeitskolleginnen mit einem I LIKE Lunch überrascht und zu Knödel, Käsespätzle, Wraps und Früchten gegriffen. Hausmannskost gibt es bei mir leider viel zu selten, daher habe ich mich richtig gefreut, unter den I LIKE Produkten, ein Stück kulinarische Heimat zu finden.

Die Knödel (es gibt Kaspress- & Spinatknödel für veggies) werden ganz normal in siedendem Wasser für 10-15 Minuten gekocht. Wir haben sie anschließend mit geschmolzener Butter & Parmesan verfeinert. Die Spätzle werden in der Mikrowelle erhitzt und die Wraps sind ready-to-eat.

Fazit: Richtig coole, leckere Produkte, hinter denen eine tolle Brand steht, die Wert auf die Zubereitung ihrer Produkte legt und mit den aktuellen Trends mitgeht! I LIKE!

    

«

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.