schokobällchen in kokosflocken gewälzt

“Schoko Energiebällchen”

Klein, rund und gesund. Energiebällchen gibt es in den verschiedensten Formen und sie eignen sich perfekt als gesunder Snack für zwischendurch. Außerdem sind sie super einfach selbst herzustellen. Alles was ihr dazu benötigt ist ein guter Standmixer mit ordentlich “Saft”.

Was kommt rein?

Die Basis für die Energiebällchen bilden Medjool Datteln. Datteln gibt es in verschiedenen Varianten, frisch oder getrocknet. Eine der besten Sorte sind die Medjool Datteln, da sie einen karamelligen Eigengeschmack haben und sich daher perfekt für die Rohkostbäckerei eignen.

Zudem kommen rohes Kakaopulver – das übrigens sehr reich an Antioxidantien ist (Antioxidantien bekämpfen freie Radikale welche schlecht  für unseren Körper sind, da sie unsere Zellen schädigen oder funktionsunfähig machen) – und gemahlene Mandeln mit rein.

      Schokobällchen gewälzt in Kokosrapseln     Schokobällchen gewälzt in Kokosrapseln

Schokobällchen gewälzt in Kokosrapseln

Datteln, Mandeln, roher Kakao, lauter gesunde Dinge die viel Energie liefern, satt halten, gesund sind und kombiniert noch süß schmecken! Was will man mehr?!

Man will noch mehr gesunde, leckere Kreativität und diese bietet sich bei der Anzahl an Möglichkeiten in denen man Energiebällchen wälzen kann. Kokosraspeln, divere Nusssplitter, Kakaopulver, Meersalz, Mohn oder getrocknete Blüten. Vor Kurzem habe ich mir eine getrockente Gewürz-Blütenmischung von Sonnentor besorgt, welche ich eigentlich für die Garnierung von Pancakes verwenden wollte. Da kam mir die Idee, dass man die Mischung auch für Energiebällchen verwenden könnte. Gedacht, getan und ziemlich gelungen.

Die sogenannte “Flower Power” Gewürz-Blüten Zubereitung enthält Sonnenblumenblätter, Rosenblüten, Zimt, Vanille und und und. Zudem duftet die Mischung nach… Hm, ich weiß gar nicht genau. Ich dachte anfangs nach Lavendel, aber eigentlich ist in der Mischung gar kein Lavendel drin. Naja, das zeigt wohl wiedermal, dass ich leider keine Ahnung von Blumen und Blüten habe, obwohl ich in meiner Kindheit viele Waldblühmchen identifizieren konnte. Ähm, so viel dazu…

Jedenfalls, Blumenkinder aufgepasst, wenn ihr mal etwas extravagantes testen wollt und eure Freunde mit ausgeflippten Energiebällchen überraschen möchtet, probiert doch mal ein paar eurer Energiebällchen in getrockenten Blüten zu wälzen. Sieht schön aus und schmeckt lecker!

Schokobällchen gewälzt in Kokosrapseln      Schokobällchen gewälzt in Kokosrapseln

Schoko Energiebällchen

18

In 5 Minuten fertig: Energiebällchen - der gesunde Snack für zwischendurch

5 minDauer

5 min

10 min

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

  • 12 Medjool Datteln, entkernt
  • 3 EL rohes Kakaopulver
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Mandelmilch
  • Kokosraspeln, gehackte Pistazien (gesalzen), Gewürzblüten, rohes Kakaopulver, Nusssplitter etc.

Anleitung

  1. Die entkernten Medjool Datteln und die Mandelmilch mit einem leistungsstarken Standmixer zu einer Paste bearbeiten. Alternativ eignet sich auch ein starker Stabmixer wenn ihr keinen "Food Processor" daheim habt.
  2. Anschließend das rohe Kakaopulver und die gemahlenen Mandeln mit der Dattelpaste gut vermengen. Hilfreich ist dabei ein Handrührgerät oder Schneebesen.
  3. Optional: Die Masse für 30 Minuten im Kühlschrank oder 10 min im Gefrierschrank kühlen. So lassen sich später einfacher Bällchen formen.
  4. In der Zwischenzeit können Kokosraspeln, Pistazien und Co. vorbereitet werden.
  5. Die Masse aus der Kühlung nehmen und mit sauberen Händen kleine Bällchen formen. Diese dann in der Mischung eurer Wahl wälzen.
  6. Die süßen Energiehappen sind bis zu 3 Wochen im Kühlschrank haltbar und schmecken gekühlt auch am Besten!
7.8.1.2
18
https://www.kathikocht.at/schoko-energiebaellchen/

   

«
»

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.