fbpx

Rohkostpralinen mit Trailmix

rohkostpralinen mit trailmix

Gesunde Rohkostpralinen selber machen geht einfacher als gedacht! Normalerweise sind sie als Energiekugeln getarnt, weil sie aus gesunden, energieliefernden Zutaten wie Datteln und Nüssen bestehen. Diese Pralinen hier sind zur Abwechslung nicht rund, sondern erinnern an Mini-Balisto. Du kannst sie aber auch einfach als Bliss Balls zubereiten und in Kokos, Nüssen oder Fruchtpulver wälzen.

Die Geheimzutat ist ein Trailmix aus getrockneten Aprikosen, Kakao Nibs und Samen und Nüssen. Den verwende ich im Moment generell gerne, wenn ich Bananenbrot mache und wollte testen wie er sich in Rohkostsüßigkeiten macht. Wirklich köstlich macht er sich. Schmeckt auch nach dem Einfrieren noch super. Der Mix kann entweder direkt in die Pralinen-Masse gemischt werden oder du kannst die in Schokolade getunkten Pralinen damit dekorieren.

Energieliefernde Rohkostpralinen selber machen

Der Energiekugel Trend liegt mittlerweile ein paar Jahre zurück, hält aber immer noch an. Ich snacke selbst immer noch gerne Nuss-Dattel Snacks im Alltag. Irgendwann kam bei mir der Punkt wo ich überlegt habe, wie ich nicht nur geschmacklich mehr Abwechslung in die Kugeln bringen kann, sondern auch optisch. Ich habe dann verschiedene Formen getestet und mir einen Haufen Silikonförmchen angelegt. In Herzform zum Beispiel. Oder diese Förmchen die du hier unten auf dem Bild siehst. Die sind ca. 3 cm lang und 1,5 cm tief. Die perfekte Größe für mundgerechte Bites.

Die Basis macht der Allrounder

Ich liebe praktische Rezepte. Ich weiß selbst, dass der Alltag manchmal schnelle Gerichte braucht, wo der Genuss aber nicht zu kurz kommen soll. Deshalb habe ich ein Rezept für einen Brownie Teig entwickelt der die ideale Basis für rohvegane Snacks und Kuchen ist. Du kannst ihn als Kuchenboden, aber auch als main player in deinen Kreationen verwenden. Der Teig basiert auf Haselnüssen die mit jeder anderen Nusssorte ausgetauscht werden können – je nachdem welchen Geschmack du dir wünscht.

20-30 Stück (je nach Größe)

Rohkostpralinen mit Trailmix

Rohköstliche Pralinen aus veganem Brownie Teig und Trailmix - super schnell und einfach

20 min

20 minKochzeit

40 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

  • 200 g Veganer Brownie Teig (https://www.kathikocht.at/veganer-brownie-teig/)
  • 150 g Dattelpaste
  • 60 g Trailmix
  • 125 g dunkle, vegane Schokolade

Anleitung

  1. Brownie Teig und Dattelpaste im Hochleistungsmixer gut vermengen.
  2. Trailmix hinzufügen und kurz (für maximal 10 Sekunden) mixen. Der Trailmix sollte nicht komplett zerkleinert werden, sondern sich nur mit der Masse vermengen.
  3. Die Pralinenmasse in Förmchen füllen und einfrieren.
  4. Schokolade schmelzen und die Pralinen darin eintunken. Die Pralinen auf einem Abtropfgitter ablegen bis die Schokolade fest geworden ist.
  5. Im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahren.
  6. Bei Lagerung im Gefrierfach, Pralinen vor dem Verzehr 5-10 Minuten bei Raumtemperatur antauen lassen.
7.8.1.2
113

Bist du auf Pinterest? Mich findest du hier, du kannst gerne dieses Bild hier pinnen und dir das Rezept merken.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Kathi

Kathi

Hi, ich bin Kathi! Leidenschaftliche Food Bloggerin und Content Creator mit einer Vorliebe für die vegane Küche. Wenn ich mein Lieblingsessen nennen müsste, würde ich wahrscheinlich Nussmus sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Katharina und kreiere auf Kathi kocht Rezepte für veganes Soulfood! Inspiriert von der Welt findet ihr hier pikante Wohlfühlküche und Raw Cakes. Mehr lesen….

Social Media

Beliebte Rezepte

Exklusiv für Abonnenten

Hol dir die neuesten Rezepte in dein Postfach!

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Hier geht's weiter

Entdecke mehr

rohvegane erdnuss jelly bites

Erdnuss Himbeer Brownie Bites

Kathi kocht Cremiges Erdnussmus und saures Himbeer Jelly auf einem super einfachen Haselnuss Brownie. Für die Basis habe ich einen Allrounder Teig kreiert, mit dem

rohveganer raffaello kuchen

Rohveganer Raffaello Kuchen

Kathi kocht Mein erstes Rezept aus der Raw Cake Challenge. Ich habe euch auf Instagram gefragt, von welchen Kuchen ihr euch eine Rohkost-Version wünscht und

hol dir 10 SALATREZEPTE!

Gratis zum Newsletter: 10 vegane Sommersalate - schnelle und gesunde Rezepte die von der Welt inspiriert sind

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Bevor du gehst:

Folgst du mir schon auf Instagram?