fbpx

Rohveganer Raffaello Kuchen

rohveganer raffaello kuchen

Mein erstes Rezept aus der Raw Cake Challenge. Ich habe euch auf Instagram gefragt, von welchen Kuchen ihr euch eine Rohkost-Version wünscht und ihr habt euch einen rohveganen Raffaello Kuchen gewünscht. Nach ein wenig Recherche und Rezeptvergleichen von gebackenen Kokostörtchen, habe ich mich dazu entschieden, mich bei der Challenge auf Optik und Geschmack Wert zu legen.

Die Recherche

Die meisten Raffello Kuchen/Torten bestehen aus zwei oder mehr Schichten fluffigen Biskuitboden zwischen leckerer Kokoscreme. Verziert sind die Kuchen meist mit Raffaello und Kokosflocken.

Ein leichter Biskuitboden ist rohvegan leider nicht möglich, deshalb habe ich mich auf den Geschmack und die Optik konzentriert, etwas getüftelt, mit Dessertringen gespielt und eine einfache Technik gefunden wie du ganz einfach so einen Raffello Kuchen zu Hause zaubern kannst:

Die Rezeptentwicklung – so machst du deinen eigenen Raffaello Rohkostkuchen

Schritt Nummer eins und der Optik wegen der wichtigste, ist der Boden und die Zwischenschicht die den Biskuitboden immitieren sollen. Hierzu habe ich mich für einen Mix aus Kokos und Mandeln entschieden, denn Raffaello Kugeln bestehen ebenso aus beidem. Geschmack ist dann schon mal Check.

Den Teig für den Boden und die Zwischenschicht habe ich in Dessertringe eingefüllt und darauf geachtet, dass beide gleich hoch befüllt sind. Der Ring für die Zwischenschicht kam dann erstmal ins Gefrierfach bis er komplett fest gefroren war. Anschließend habe ich mich an die Raffello Creme getraut.

Viele Kokos Rohkostkuchen bestehen aus Cashews, Kokosmilch und Kokosflocken. Für mehr Geschmack und eine cremigere Konsistenz habe ich hier jedoch Kokosmus verwendet. Das schmeckt traumhaft und macht sich auch in Kombination mit fruchtigen Kuchen super lecker.

Das brauchst du für die Zubereitung

Dessertringe: Für die Herstellung benötigst du entweder 8 Dessertringe (à 15-17 cm Durchmesser) oder einen mittelgroßen Tortenring. Ich finde die kleinen Törtchen sehr süß und verwende deshalb gerne Dessertringe.

Geduld: Wie die meisten Rohkostkuchen brauchst du auch bei diesem Geduld und musst Vorbereitungs- und Wartezeit einplanen. Vorbereitungszeit für das Einweichen der Nüsse. Wartezeit bis die einzelnen Schichten gefroren sind. Das geht aber sogar recht schnell bei diesem Rezept.

>> How to: Nüsse vorbereiten + Cheatsheet für die Küche <<

Das Geheimnis rohveganer Raffaello Creme

Meiner Meinung nach sorgt Kokosmus für den ultimaten Geschmack, den man von Raffaello Kugeln kennt. In Kombination mit Kokosöl, Kakaobutter und Cashews habe ich so eine leckere Kokoscreme hergestellt die du generell zum Füllen von Rohkostkuchen, für Energiebällchen (gerade auch in der Weihnachtsbäckerei für Kokoskugeln) oder aber auch zum Verzieren von Kuchen verwenden kannst. Ich denke da ganz frech an rohvegane Naked Cakes.

Auch bei diesem Rezept habe ich den Kuchen mit der Creme leicht bestrichen und versucht dem Original so nah wie möglich zu kommen. Bevor die Kokoscreme fest wird (das passiert super schnell, da der Raw Cake noch kalt ist wenn das passiert), wird der komplette Kuchen noch in Kokosflocken gewälzt.

4 Mini Kuchen

Rohveganer Raffaello Kuchen

Ein cremiger, rohveganer Raffaello Kuchen mit Raffaello Kugeln.

8 hr

4 hrKochzeit

12 hrGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

    Boden und Zwischenschicht:
  • 400 g Mandeln
  • 80 g Kokosflocken
  • 2 EL Kokoscreme
  • 4 EL Kokosblütensirup
  • 2 EL Kokosöl
  • Raffaello Creme:
  • 300 g Kokosmus
  • 200 g Cashewnüsse
  • 150 g Kokosblütensirup
  • 80 g Kokosöl
  • 50 g Kakaobutter
  • Zum Verzieren:
  • Restliche Raffello Creme
  • Kokosflocken zum Wälzen
  • je nach Geschmack rohvegane Raffaello Kugeln

Anleitung

  1. Nüsse für den Boden und die Raffaello Creme über Nacht in warmen Wasser einweichen. Abseihen und das Abtropfwasser weggießen.
  2. Alle Zutaten für den Boden im Hochleistungsmixer vermengen. Den Teig in 8 Portionen aufteilen und in 8 Dessertringe füllen und gleichmäßig flach drücken.
  3. 4 Dessertringe einfrieren, die restlichen 4 beiseite stellen.
  4. Für die Kokoscreme alle Zutaten im Hochleistungsmixer cremig mixen bis keine Nussstücke mehr vorhanden sind. Die Creme in die 4 ungefrorenen Dessertringe einfüllen und darauf achten, dass noch Creme übrig bleibt zum Verzieren. Die Kuchen sollen nach dem Kühlen leicht mit der Creme bestrichen werden.
  5. Die gefrorene Dessertringe aus dem Gefrierfach nehmen und die Teigschichten sanft aus den Ringen drücken. Die gefrorenen "Teigkreise" auf die Cremeschicht drücken. Das kann etwas knifflig sein aber mit Feingefühl bekommst du sie gut in den Dessertring. Leicht andrücken, damit sich die Creme und der Teigkreis leicht verbinden. Ab in das Gefrierfach mit allen 4 Dessertringen.
  6. Die Kokoscreme die übrig geblieben ist beiseite stellen oder kühlen, wenn du die Kuchen nicht am gleichen Tag verzieren möchtest. Die Creme wird im Kühlschrank fest. Du musst sie gffs. vor dem Verzieren aus dem Kühlschrank nehmen und weicher werden lassen, sonst lässt sie sich nicht verstreichen. Beachte auch, dass die Creme auf den gefrorenen Kuchen rasch fest wird.
  7. Die gefrorenen Kuchen aus den Dessertringen nehmen und mit der Kokoscreme bestreichen. Rasch in Kokosflocken wälzen bevor die Creme festgeworden ist.
  8. Aus der Kokoscreme kannst du auch Raffaello Kugeln formen und den Kuchen damit dekorieren.
  9. Vor dem Servieren 30 Minuten bei Raumtemperatur antauen lassen.
7.8.1.2
111

Bist du auf Pinterest? Mich findest du hier, du kannst gerne dieses Bild hier pinnen und dir das Rezept merken.

rohveganer raffaello kuchen

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Kathi

Kathi

Hi, ich bin Kathi! Leidenschaftliche Food Bloggerin und Content Creator mit einer Vorliebe für die vegane Küche. Wenn ich mein Lieblingsessen nennen müsste, würde ich wahrscheinlich Nussmus sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Katharina und kreiere auf Kathi kocht Rezepte für veganes Soulfood! Inspiriert von der Welt findet ihr hier pikante Wohlfühlküche und Raw Cakes. Mehr lesen….

Social Media

Beliebte Rezepte

Exklusiv für Abonnenten

Hol dir die neuesten Rezepte in dein Postfach!

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Hier geht's weiter

Entdecke mehr

rohkostpralinen mit trailmix

Rohkostpralinen mit Trailmix

Kathi kocht Gesunde Rohkostpralinen selber machen geht einfacher als gedacht! Normalerweise sind sie als Energiekugeln getarnt, weil sie aus gesunden, energieliefernden Zutaten wie Datteln und

rohvegane erdnuss jelly bites

Erdnuss Himbeer Brownie Bites

Kathi kocht Cremiges Erdnussmus und saures Himbeer Jelly auf einem super einfachen Haselnuss Brownie. Für die Basis habe ich einen Allrounder Teig kreiert, mit dem

hol dir 10 SALATREZEPTE!

Gratis zum Newsletter: 10 vegane Sommersalate - schnelle und gesunde Rezepte die von der Welt inspiriert sind

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Bevor du gehst:

Folgst du mir schon auf Instagram?