fbpx

Nüsse richtig vorbereiten – Einweichmethoden erklärt

nüsse in glas mit wasser einweichen

Der Schritt Nüsse vor der Verarbeitung einzuweichen hat zwei Gründe: einerseits werden sie dadurch weich und lassen sich leichter weiterverarbeiten, andererseits sind sie leichter verdaulich und wir können Nährstoffe besser aufnehmen. In einigen Pflanzenteilen sind sogenannte Antinährstoffe enthalten. Diese verhindern, dass unser Körper Nährstoffe aufnehmen kann. Durch das Einweichen werden die Antinährstoffe abgebaut und stattdessen in leichter verdauliche Bausteine aufgespaltet.

Wenn du also öfter Hülsenfrüchte oder Nüsse in größeren Mengen zu dir nimmst und womöglich sogar unter Verdauungsproblemen leidest, kann es von Vorteil sein, sich mit dem Prozess des Einweichens näher auseinander zu setzen.

Einweichzeiten

Je nachdem wieviel Zeit du hast, kannst du unterschiedliche Einweichmethoden verwenden. Generell muss nicht jede Nussorte gleichlange eingeweicht werden. Folgende Einweichzeiten gelten als Faustregel:

  • Macadamianüsse: 4 Stunden
  • Paranüsse: 6 Stunden
  • Cashewkerne: 6 Stunden
  • Walnüsse: 6 Stunden
  • Haselnüsse: 8 Stunden
  • Erdnüsse: 8 Stunden
  • Pekannüsse: 8 Stunden
  • Mandeln: 8 Stunden

Einweichmethoden

LONG-SOAK-METHOD

(Dauer siehe Einweichzeiten oben)

Nüsse in kaltem Wasser einweichen und abdecken. Die doppelte Menge an Wasser wie Nüsse verwenden. Nach Ende der Einweichzeit – oder sogar über Nacht, mit reichlich kaltem Wasser abwaschen und verarbeiten.

QUICK-SOAK-METHOD

60 MINUTEN

Nüsse in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit reichlich kochend heißem Wasser übergie.en. NICHT ABDECKEN und eine Stunde ziehen lassen. Abgießen, mit reichlich kaltem Wasser abwaschen und verarbeiten.

SUPER-QUICK-SOAK METHOD

5 MINUTEN

Wenn die Zeit wirklich knapp ist, Nüsse in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Kurz nach dem Siedepunkt ausschalten, 5 Minuten ziehen lassen, abgießen und mit reichlich kaltem Wasser abwaschen und verarbeiten.

Das Einweichwasser immer wegschütten und nicht weiterverarbeiten!

CHEAT SHEET RUNTERLADEN & IN DER KÜCHE AUFHÄNGEN:

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Kathi

Kathi

Hi, ich bin Kathi! Leidenschaftliche Food Bloggerin und Content Creator mit einer Vorliebe für die vegane Küche. Wenn ich mein Lieblingsessen nennen müsste, würde ich wahrscheinlich Nussmus sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Katharina und kreiere auf Kathi kocht Rezepte für veganes Soulfood! Inspiriert von der Welt findet ihr hier pikante Wohlfühlküche und Raw Cakes. Mehr lesen….

Social Media

Beliebte Rezepte

Exklusiv für Abonnenten

Hol dir die neuesten Rezepte in dein Postfach!

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Hier geht's weiter

Entdecke mehr

einstieg-pflanzliche-ernaehrung

Der Einstieg in die pflanzliche Ernährung

Kathi kocht 3 Tipps für Vegan-Neulinge und Vollblut Veganer Dass du hier gelandet bist bedeutet wahrscheinlich, dass du entweder mehr über pflanzliche Ernährung lernen möchtest,

Pflanzliche Proteinquellen richtig nutzen

Kathi kocht Zugegeben, die vegane Ernährung erfordert gerade zu Beginn etwas Arbeit und du solltest dich mit den einzelnen Lebensmitteln und deren Nährstoffe beschäftigen. Nur

Bevor du gehst:

Folgst du mir schon auf Instagram?