fbpx

Veganer Kürbis Gnocchi Auflauf

Gnocchi Kürbis Auflauf in der Form

Ich denke wir lieben sie alle: Gnocchi sind schnell zubereitet, vielfältig und einfach richtig lecker. Ich übernehme mich jedes Mal mit einer zu großen Portion und bin am Ende pumperl satt. Aber wenn sie nun mal so gut schmecken! Speziell in der kalten Jahreszeit bieten sich die deftigen Kartoffelknöderl an, um daraus schöne Aufläufe mit cremigen Saucen zu zaubern. Mich hat mein Kürbis in der Küche angelacht und den wollte ich unbedingt mal mit Gnocchi kombinieren. Aber nicht um daraus Kürbis-Gnocchi zu zaubern, sondern um eine cremige, Käsesauce zu zu bereiten.

Kürbis und herbstliche Gewürze

Orange + Kürbis = 🧡

Für die Kürbis Käse Sauce habe ich mit Muskat und Orangenzeste experimentiert. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Orange und Kürbis gut harmonieren und die Zeste verleiht dem Gericht tatsächlich eine dezente Frische. Man schmeckt sie nicht sehr stark, aber ich denke, du kannst sicherlich noch mehr davon mit in die Sauce geben, wenn du ein Fan des Orangengeschmackes bist.

Allenfalls habe ich noch frischen Muskat und Kokossahne, sowie Zwiebel und Knoblauch für die Sauce verwendet. Kürbis verträgt generell starke Gewürze, daher kannst du dich hier ruhig austoben.

Veganer Käse hat den Auflauf abgerundet. Du kannst natürlich alternativ auch eine Cashewsauce als Käseersatz zubereiten. Hierzu einfach vorher eingeweichte Cashews cremig mixen und unter die Sauce rühren. Mit ein paar Hefeflocken könntest du die Sauce noch etwas binden wenn du das möchtest.

4-6

Kürbis Gnocchi Auflauf

Cremiger Auflauf mit Kürbis und Gnocchi. Muskat und Orangenzeste verleihen dem Gericht etwas Herbstliches!

20 min

15 minKochzeit

35 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

  • 380 g Kürbis
  • 1 kg Gnocchi
  • 80 g veganer Käse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3/4 TL Muskat, frisch gerieben
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 ml Kokossahne
  • 3 TL Orangenzeste
  • 1 TL Salz

Anleitung

  1. Kürbis schälen und klein schneiden. Für ca. 10 Minuten weich kochen. Abseihen und mit gehacktem Knoblauch und Zwiebel, sowie der Orangenzeste, Salz und Kokossahne pürieren.
  2. Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Gnocchi nach Packungsanleitung zubereiten und anschließend mit der Sauce vermengen.
  4. Die Gnocchi in eine Auflaufform füllen und mit veganem Käse bedecken.
  5. Für 10-15 Minuten backen.

Tags

Occasions
Fall
Diet
vegan
Allergy
dairy free
egg free
soy free
7.8.1.2
102

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Kathi

Kathi

Hi, ich bin Kathi! Leidenschaftliche Food Bloggerin und Content Creator mit einer Vorliebe für die vegane Küche. Wenn ich mein Lieblingsessen nennen müsste, würde ich wahrscheinlich Nussmus sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Katharina und kreiere auf Kathi kocht Rezepte für veganes Soulfood! Inspiriert von der Welt findet ihr hier pikante Wohlfühlküche und Raw Cakes. Mehr lesen….

Social Media

Beliebte Rezepte

Exklusiv für Abonnenten

Hol dir die neuesten Rezepte in dein Postfach!

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Hier geht's weiter

Entdecke mehr

belegte pita sandwiches vegan

Veganes Pita Sandwich mit Minze

Kathi kocht Wenn es schnell gehen muss sind Sandwiches der ideale Genuss- und Hungerstiller. Leider haben sie teilweise den Ruf ungesund und vorallem alles andere

erdnuss-tofu-curry

Erdnuss Tofu Curry [vegan]

Kathi kocht Mhm, wenn bei euch die Erdnussbutter nicht nur am Brot landet, dann seid ihr hier genau richtig. Hier kommt die Powernuss nämlich in

hol dir 10 SALATREZEPTE!

Gratis zum Newsletter: 10 vegane Sommersalate - schnelle und gesunde Rezepte die von der Welt inspiriert sind

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Bevor du gehst:

Folgst du mir schon auf Instagram?