erdnuss-curry

“Erdnusscurry mit gebackenen Bananen”

Nutrition

Portionen 4

Thai Erdnusscurry mit gebackenen Bananen

Thai inspiriertes Erdnusscurry mit Gemüse und Reis. Getoppt mit gebackenen Bananen.

20 minDauer

20 min

40 min

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

    Erdnusscurry:
  • 1 TL frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 220 g Erdnussbutter
  • 5 EL Sojasauce
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Limette (2 EL Limettensaft)
  • Beilage:
  • 200 g Reis
  • 200 g Brokkoli
  • 100 g Zuckerschoten
  • gebackene Bananen:
  • 2 Bananen
  • 6 EL Kokosöl
  • 50 ml Pflanzenmilch
  • ca. 4 EL Dinkelmehl
  • ca. 4 EL Panko Mehl

Anleitung

  1. Reis aufsetzen und nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Für das Curry, Ingwer und Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Kokosöl andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Kokosmilch, Erdnussbutter, braunen Zucker und Sojasauce hinzufügen und gut verrühren. Limettensaft unterrühren und alles 10 Min bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. Brokkoli und Zuckerschoten für 10 Min dampfgaren oder 3-5 Minuten in einem Topf kochen. Anschließend das Wasser abseihen und das Gemüse salzen.
  5. Für die gebackenen Bananen, die Bananen schälen, längst halbieren und in der Milch wälzen. Dinkelmehl und Panko Mehl vermengen und die Bananen darin wälzen.
  6. Eine Pfanne mit 1 El Kokosöl erhitzen und die Bananenhälften von beiden Seiten für 2-3 Minuten auf mittlerer Hitze knusprig anbraten. Anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  7. Erdnusscurry mit Reis und Gemüse anrichten. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den gebackenen Bananen toppen.

Notes

Tipp: für Schärfe etwas Chili mit ins Curry geben.

7.8.1.2
83
https://www.kathikocht.at/erdnusscurry-mit-gebackenen-bananen/

 

«
»

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.