4 einfache vegane Grillsaucen – von rauchig bis fruchtig!

vegane grillsaucen selbst herstellen

Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einem perfekten Griller. Viele begnügen sich mit ein wenig Gemüse und vegane Würstchen auf den Griller zu werfen. Andere ziehen ein richtiges Festmahl mit Kräuterbaguette, verschiedenen Salaten, Kartoffelspalten und diversen Saucen auf. Zu einem richtigen BBQ gehören nun mal auch die richtigen Saucen. Und zwar nicht nur eine! So schmecken nicht nur Würstchen und Co. besser, sondern auch Brötchen und Gemüse, wenn die Sauce als Dip umfunktioniert wird. Ich persönlich liebe ausgiebige Grillereien und plane sie schon am Vortag. Der Einkauf wird zelebriert und die Vorbereitungen für den eigentlichen Grill laufen mindestens schon 2 Stunden vorher. Saucen bereite ich auch gerne schon am Vorabend zu, weil ich sie frisch mache, sie dann perfekt abgekühlt sind und ihre Aromen bereits entfaltet haben. Da können Grillsaucen aus dem Supermarkt mit ihren tonnenweisen Konservierungsstoffen und Co. nicht mithalten. Von rauchig bis fruchtig, ich zeige dir heute meine vier Lieblingssaucen für eine Grillerei. Darunter zwei Klassiker: selbstgemachtes Ketchup und eine scharfe BBQ Sauce. Und für alle die es fruchtig lieben einen Mango-Ingwer Dip und eine Pfirsich-Minz Sauce.

Veganer Mango Ingwer Dip – exotisch fruchtig

Mango und Ingwer – die klassich asiatische Kombi darf auch beim BBQ nicht fehlen und passt super zu Tofu

Wenn du es exotisch magst, versuch doch mal diese Mango-Ingwer Kombi. Sie passt super zu Tofu oder als Dip auf Crostini mit Grillgemüse.

Rezept Mango Ingwer Dip

  • 600 g frische Mango
  • 250 g veganer Sauerrahm, Kokos- oder Cashewjoghurt
  • 1-2 TL frischer geriebener Ingwer
  • 2,5 TL Curry
  • 1,5 TL Salz
  • 1 EL Zucker

  1. Mango schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Anschließend alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und cremig pürieren.
  3. Die Sauce in Gläser füllen und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Hält bis zu 1 Woche im Kühlschrank.

Hausgemachtes Ketchup mit frischen Gewürzen – eine klassiche Grillsauce die immer passt

Richtig verschlossen in einem Glas hält selbstgemachtes Ketchup im Kühlschrank bis zu drei Wochen

Es gibt genügend Argumente für ein hausgemachtes Ketchup: keine Konservierungsstoffe und unglaublich tolle Aromen. Du kannst entweder frische Tomaten verwenden oder mit passierten arbeiten. Natürlich schmeckt das Ergebnis noch viel fruchtiger und aromatischer mit frischen Tomaten.

Rein kommen Anis, Zimt, brauner Zucker, Knoblauch, Lorbeerblatt und natürlich das Wichtigste: Tomaten.

Rezept: Veganes Ketchup

  • 250 g passierte Tomaten oder 400 g frische Tomaten
  • 2 EL Apfelessig
  • 2,5 EL brauner Zucker
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehen, gehackt
  • 3/4 TL Salz
  • Gewürze:
  • 1,5 EL Nelken
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1 Zimtstange
  • 1/8 TL Selleriesamen
  • Sonstiges:
  • Passiertuch
  • Küchengarn

  1. Falte das Passiertuch doppellagig zu einem Quadrat. Befülle es mit den Gewürzen und binde es mit dem Küchengarn zu einem Beutel zusammen.
  2. Setze einen großen Topf mit den Tomaten und den restlichen Zutaten auf. Gib das “Gewürzpaket” mit in den Topf und lass alles für 30 Minuten auf niedriger bis mittlerer Hitze köcheln.
  3. Entferne das Gewürzpaket und püriere die Tomaten zu Ketchup. Siebe das Ketchup um so alle Samen zu entfernen.
  4. Lass das Ketchup erneut für 30 Minuten köcheln. Fülle es in Gläser und lass es vollständig abkühlen bevor du es in den Kühlschrank gibts.

Das Ketchup hält im Kühlschrank bis zu 3 Wochen.

Vegane Pfirsich Minz Sauce – fruchtig frisch

Erfrischend fruchtig und mit dem gewissen Extra Dank Minze: vegane Pfrisich Minz Sauce mit Curry

Mhhm, die Minze passt nicht nur in den Hugo, sondern auch in diese Sauce. In Kombination mit Früchten und auf Basis von Kokos- oder Cashewjoghurt oder Crème VEGA schmeckt die Pfirsich Minz Sauce spitze zu Wraps die du mit Seitan oder Tofu , Gemüse und veganem Käse füllst. Aber auch orientalischen Gerichten mit Kichererbsen gibt die Sauce das gewisse Etwas.

Rezept: Vegane Pfirsich Minz Sauce

  • 450 g Pfirsiche aus der Dose
  • 250 g veganer Sauerrahm
  • 10-15 g frische Minzblätter
  • 2,5 TL Curry
  • 1,5 TL Salz
  • 1 EL Zucker

  1. Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und cremig pürieren.
  2. Die Sauce in Gläser füllen und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Hält bis zu 1 Woche im Kühlschrank.

Vegane BBQ Sauce – die Grillsauce für alle die es scharf lieben

Selbstgemachte BBQ Sauce schmeckt mit dem richtig Anteil an Frucht, Rauch und Schärfe am Besten

Der Klassiker darf auch in dieser Liste nicht fehlen: rauchige BBQ Sauce. Du kannst sie entweder pikant oder scharf zubereiten. Rein kommt natürlich vegane Worcestershiresauce und wenn du es scharf magst, Sriracha. Du kannst als Basis mein Ketchup Rezept, oder wenn es schnell gehen muss, gekauftes Ketchup verwenden.

Rezept: Vegane BBQ Grillsauce

  • 470 g Ketchup
  • 2 EL Sriracha Sauce
  • 2 EL Worcestershire Sauce
  • 2 EL Melasse
  • 55 g brauner Zucker
  • 60 g Apfelessig
  • optional: Chiliflocken

  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und für 30 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
  2. Die BBQ Sauce in Gläser füllen und komplett abkühlen lassen.
  3. Im Kühlschrank lagern – hält bis zu 3 Wochen.

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Kathi

Kathi

Hi, ich bin Kathi! Leidenschaftliche Food Bloggerin und Content Creator mit einer Vorliebe für die vegane Küche. Wenn ich mein Lieblingsessen nennen müsste, würde ich wahrscheinlich Nussmus sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Katharina und kreiere auf Kathi kocht Rezepte für veganes Soulfood! Inspiriert von der Welt findet ihr hier pikante Wohlfühlküche und Raw Cakes. Mehr lesen….

Social Media

Beliebte Rezepte

Exklusiv für Abonnenten

Hol dir die neuesten Rezepte in dein Postfach!

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Hier geht's weiter

Entdecke mehr

belegte pita sandwiches vegan

Veganes Pita Sandwich mit Minze

Kathi kocht Wenn es schnell gehen muss sind Sandwiches der ideale Genuss- und Hungerstiller. Leider haben sie teilweise den Ruf ungesund und vorallem alles andere

erdnuss-tofu-curry

Erdnuss Tofu Curry [vegan]

Kathi kocht Mhm, wenn bei euch die Erdnussbutter nicht nur am Brot landet, dann seid ihr hier genau richtig. Hier kommt die Powernuss nämlich in

vegane-rezepte-fuer-7-tage

Vegane Rezepte für 7 Tage

Kathi kocht Schnelle und einfache Rezepte für busy people. Vegan, gesund und unglaublich lecker. Für alle die gerne mal eine Woche vegan testen möchten oder

erdnuss-curry

Erdnusscurry mit gebackenen Bananen

Kathi kocht Katharina Magerle Portionen 4 Thai Erdnusscurry mit gebackenen Bananen Thai inspiriertes Erdnusscurry mit Gemüse und Reis. Getoppt mit gebackenen Bananen. 20 min 20

hol dir dein gratis e-book!

Gratis zum Newsletter: 10 vegane Sommersalate - schnelle und gesunde Rezepte die von der Welt inspiriert sind

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.