Erdnuss Tofu Curry [vegan]

erdnuss-tofu-curry

Mhm, wenn bei euch die Erdnussbutter nicht nur am Brot landet, dann seid ihr hier genau richtig. Hier kommt die Powernuss nämlich in ein veganes Curry mit Tofu, Cashews und Sesam.

Ich probiere mich zur Zeit durch die verschiedensten Tofumarken und habe neulich bei Denns einen Walnusstofu entdeckt. Dieser enthält gehackte Walnüsse. Schmeckt super lecker und verleiht dem oft sehr weichen Tofu einen knackigen Biss. Die neue Errungenschaft ist dann natürlich gleich in mein neues Küchenexperiment gewandert. Witzigerweise befinden sich in diesem Curry drei verschiedene Nussorten: Erdnüsse, Cashews und Walnüsse. #nutsaboutnuts würde ich sagen.

Serviert habe ich das Curry mit Karotten Kimchi. Leider nicht selbst gemacht – hatte ich auch bei Denns entdeckt. Ist nicht schlecht, aber ich bin ehrlich gesagt auch nicht der größte Fan von fermentiertem Essen. Wenn es Kimchi gibt, dann meinem Freund zuliebe. Ich mag den Geschmack nicht so gerne.

erdnuss-tofu-curry-mit-kimchi

Das Gericht ist inspiriert von der Ayurvedischen Küche. Es ist leicht, clean und eigentlich auch low-carb. Ihr könnt aber gerne Reisnudeln oder Reis dazu essen.

Portionen 2

Erdnuss Tofu Curry [vegan]

Grüße aus der ayurvedischen Küche: veganes Erdnuss Tofu Curry

15 min

20 minKochzeit

35 minGesamtzeit

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

  • 250 g Tofu
  • 1 ganzer Brokkoli
  • 3 EL Cashews
  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 EL gehackter, frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 ml Kokosmilch
  • 2-3 EL Sojasauce
  • 1/2 EL Kokoszucker
  • optional: Koriander zum Garnieren, Chiliflocken für mehr spice

Anleitung

  1. Ingwer und Knoblauch schälen und klein hacken.
  2. Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und beides darin andünsten. Den Tofu in gleich große Stücke schneiden, hinzugeben und von allen Seiten knusprig anbraten.
  3. In der Zwischenzeit, Brokkoli in Stücke schneiden. Der Strunk kann entweder für Smoothies oder Gemüsebrühe verwendet werden oder kommt mit ins Curry. Dazu den Strunk mit einem Gemüseschneider zuerst schälen und anschließend klein schneiden.
  4. Brokkoli für 3-5 Minuten in Salzwasser kochen.
  5. Sojasauce, Kokoszucker, Kokosmilch und Erdnussbutter zum Tofu geben und unter ständigem Rühren auf niedriger bis mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Wenn der Brokkoli fertig gekocht ist, abseihen und mit in die Pfanne geben. Kurz durchrühren und anschließend das Curry auf zwei Tellern anrichten.
  7. Mit Cashews und Koriander garnieren. Je nach Geschmack passen auch Chiliflocken dazu 🙂

Notizen

Tipp: Serviere gerne Reisnudeln oder Reis dazu.

7.8.1.2
74

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Kathi

Kathi

Hi, ich bin Kathi! Leidenschaftliche Food Bloggerin und Content Creator mit einer Vorliebe für die vegane Küche. Wenn ich mein Lieblingsessen nennen müsste, würde ich wahrscheinlich Nussmus sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, ich bin Katharina und kreiere auf Kathi kocht Rezepte für veganes Soulfood! Inspiriert von der Welt findet ihr hier pikante Wohlfühlküche und Raw Cakes. Mehr lesen….

Social Media

Beliebte Rezepte

Exklusiv für Abonnenten

Hol dir die neuesten Rezepte in dein Postfach!

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.

Hier geht's weiter

Entdecke mehr

belegte pita sandwiches vegan

Veganes Pita Sandwich mit Minze

Kathi kocht Wenn es schnell gehen muss sind Sandwiches der ideale Genuss- und Hungerstiller. Leider haben sie teilweise den Ruf ungesund und vorallem alles andere

vegane-rezepte-fuer-7-tage

Vegane Rezepte für 7 Tage

Kathi kocht Schnelle und einfache Rezepte für busy people. Vegan, gesund und unglaublich lecker. Für alle die gerne mal eine Woche vegan testen möchten oder

erdnuss-curry

Erdnusscurry mit gebackenen Bananen

Kathi kocht Katharina Magerle Portionen 4 Thai Erdnusscurry mit gebackenen Bananen Thai inspiriertes Erdnusscurry mit Gemüse und Reis. Getoppt mit gebackenen Bananen. 20 min 20

hol dir dein gratis e-book!

Gratis zum Newsletter: 10 vegane Sommersalate - schnelle und gesunde Rezepte die von der Welt inspiriert sind

Du kannst jederzeit von deinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und den Newsletter entabonnieren. Informationen zum Datenschutz findest du unter dem Link im Footer.