Raw-Lebkuchen

“Lebkuchen Raw Cake + Produktrezension”

[unbezahlte Werbung] Esst ihr auch so gerne rohen Lebkuchenteig? Dann wird dieser Kuchen womöglich zu eurem Favoriten in der Weihnachtszeit! Die Lebkuchen Schicht besteht nämlich aus cremigen Medjool Datteln gepaart mit Lebkuchengewürzen und schmeckt somit wirklich wie ein roher Keksteig. Ehrlich gesagt war das gar nicht meine Absicht, aber beim Herumprobieren fiel mir auf, dass die Konsistenz, als auch der Geschmack an Keksteig erinnern. So entstand also ein Lebkuchen Raw Cake.

Roh Veganer Kuchen à la Lebkuchen Cookie Dough

Der Boden dieses raw cakes besteht aus Mandeln, Orangenzeste und Kokosöl. Die Cremeschicht wie gesagt aus – ich nenne es mal – Lebkuchen Cookie Dough und getoppt wird der raw cake mit dunkler Schokolade. Um die Schokoschicht extravaganter zu gestalten könnt ihr noch etwas Meersalz in die geschmolzene Schokolade bröseln. Die dezent salzige Note passt super zur süßen Lebkuchen Schicht.

Ein paar gehackte Pekannüse oben drauf, verleihen dem raw cake mehr crunchiness. Und hier kommt auch schon ein Tipp von mir. Er hat mit einem neuen Lieblings-Küchenutensil von mir zu tun. Ich bin vor Kurzem umgezogen und eines meiner ersten Küchenhelferlein wurde dieses extravagante Messer aus Edel-Chromstahl:

Raw-Lebkuchen

Der Star: Das Fly Wheel Cut Messer

Es ist das neue Fly Wheel Cut Messer von Tyrolit. Speziell für mich graviert übrigens 😀

Das tolle am Messer? Einfach alles. Für mich ist es die pure Perfektion. Es überzeugte mich nicht nur mit edlem Design und natürlich unbeschreiblich guter Schneidkraft, sondern auch mit dem ergonomischen Griff. Das Messer liegt einfach perfekt in den Händen und ermöglich so ein “gleitendes” Schneiden.

Ich kann mir vorstellen, dass sich zu Weihnachten der ein oder andere Kochfan über so ein Messer freuen würde. Ich war jedenfalls sehr happy, als ich es ausgepackt und getestet habe. Die Möglichkeit das Messer mit einer persönlichen Gravur zu versehen finde ich, ist auch eine tolle Idee! Wenn ich euch jetzt auf den Geschmack gebracht habe, könnt ihr hier noch alle Details zum Messer nachlesen.

Portionen 8

Lebkuchen Raw Cake

1

Raw Cake à la Lebkuchen Cookie Dough

40 minDauer

5 hr

5 hr, 40

Save RecipeSave Recipe

Zutaten

    Für den Boden:
  • 135g Mandeln, gemahlen
  • 40g Kokosöl, geschmolzen
  • 1 EL Orangenzeste
  • Für die Lebkuchen Schicht
  • 385g Dattelpaste
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • Schoko-Pekannus Topping
  • 100g vegane Schokolade
  • 50g Pekanüsse
  • optionale: 1 Prise grobes Meersalz

Anleitung

  1. Für den Boden alle Zutaten vermengen und die Masse anschließend in eine Kuchenform drücken.
  2. Die Bodenmasse im Gefrierschrank hart werden lassen.
  3. Für die Lebkuchenmasse Dattelpaste, Mandelmus und Lebkuchengewürz gut vermengen und anschließend in die Kuchenform füllen. Ebenfalls im Gefrierfach hart werden lassen.
  4. Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und je nach Geschmack mit dem Meersalz verfeinern.
  5. Pekannüsse hacken.
  6. Die geschmolzene Schokolade über den gefroreren Raw Cake gießen und Pekannüsse darauf verteilen (Das muss schnell gehen, weil die Schokolade schnell hart wird).
  7. Den Raw Cake zurück in das Gefrierfach geben. Vor dem Servieren für ca. 15-20 Minuten antauen lassen.

Notes

Entweder 4 Dessertringe oder 1 Ringform mit 16 cm Durchmesser

7.8.1.2
59
https://www.kathikocht.at/2018/12/04/lebkuchen-raw-cake/

 

 

   

«
»

Was denkst du darüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.